Schuhzurichtung / Schuhoptimierung

Bei der Schuhzurichtung werden Konfektionsschuhe optimiert.

So wird ihr Lieblingsschuh auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt.

Häufigste Anwendungsgebiete:

  • Ausgleich einer anatomischen Beinlängendifferenz (Verkürzungsausgleich)

  • Ballenrolle bei Metatarsalgie, Hallux rigidus, usw.

  • Carbonfeder in der Sohle bei Verletzungen im oberen Sprunggelenk, usw.

  • Fersenpuffer bei Rückenschmerzen, Bandscheibenproblemen, Knieverletzungen, Achillessehnenprobleme, Fersensporn, usw.

  • Innenrand- bzw. Außenranderhöhung (Pronation und Supination) zur Entlastung des Kniegelenks bei varischer oder valgischer Beinachse.